Herbstinspiration

Mittwoch, 1. November:
Ein Beerdigungsgespräch bei netten Menschen. Wir reden über die Verstorbene, über ihre letzten Wochen, über ihr Leben vorher. Aber sie hat einen Zettel geschrieben, darauf steht: Keine persönlichen Daten bei Trauerrede. Keinen Lebenslauf! Mit Ausrufezeichen. Und in Klammern und unterstrichen: Pfarrer.
Als ich gehe, bin ich ratlos. Gerade das Persönliche ist mir bei Traueransprachen wichtig. Wie schreibe ich eine Trauerrede, ohne auf das Leben der Verstorbenen einzugehen?
Zuhause durchforste ich das Internet. Wie machen die Kolleginnen und Kollegen das? Fast alle Ansprachen, die ich finde, sind persönlich. Die wenigen anderen gefallen mir nicht. Sie sind moralisch oder spekulieren über das Leben nach dem Tod. Nichts für mich. Ich grüble. Sehe aus dem Fenster. Die Herbstsonne scheint. Ich ziehe meine Jacke an und gehe hinaus. Die Sonne gibt den Hausfassaden einen warmen Glanz und die spärlich belaubten Bäume malen goldene Muster in den Himmel. Ich setze mich auf eine Bank und sehe den Spaziergängern zu. Laufe weiter und noch weiter. Mache ein Foto von einer glitzernden Wasseroberfläche. Und habe plötzlich eine Idee. Bis ich wieder zuhause bin, ist in meinem Kopf schon die halbe Beerdigungsansprache entstanden. Ich setze mich an den Computer und schreibe. Worte kommen wie die fallenden Blätter von den Bäumen, langsam, aber eins nach dem anderen. Ich muss sie nur noch sortieren. Nach zwei Stunden bin ich fast fertig. Nur der Schluss ist noch nicht so rund, da gehe ich morgen nochmal drüber.
Irgendwie bin ich der Verstorbenen dankbar. Einen Spaziergang hat sie mir beschert. Und eine neue Erfahrung: wie aus etwas aus dem Nichts entstehen kann.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s